www.autorecht24.de               www.schadensrecht.de                     www.verkehrsrecht.net             www.autorecht.de

Urlaub - Verkehrsregeln im Ausland

Ausländische Bußgelder finden Sie in den jeweiligen Rubriken unseres Bußgeldkataloges !

Jedes Jahr zur Urlaubszeit benutzen wieder tausende von Deutsche ihr Kraftfahrzueg um ihr Urlaubsziel zu erreichen. Jeder sollte sich dabei gründlich über die ausländischen Regelungen, die selbst im europäischen Ausland (trotz Vereinheitlichung) erheblich voneinander abeweichen. wir habe hir für Sie die wichtigsten Verkehrsregeln für Sie zusammen gestellt:

Land

Tempolimit/Autobahn-km/h

Italien

130

Österreich

130

Schweden

110

Dänemark

110

Frankreich

130

Ungarn

120

Belgien

120

Spanien

120

Schweiz

120

Niederlande

120

Luxemburg

120

Slowakische Republik

110

Tschechische Republik

110

Zu beachten sind insbesondere Sonderregelungen für Fahranfänger:

  • Frankreich: Besitz des Führerscheins unter 2 Jahre - Tempolimit auf Autobahnen 110 km/h (statt sonst 130 km/h) - Außerorts 80 km/h (statt sonst 90 km/h).
  • Russland, Litauen, Weißrussland, Moldawien, Ukraine: Besitz der Fahrerlaubnis unter 2 Jahre - Grundsätzliche Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h.

Folgende allgemeine Sonderregelungen:

  • Frankreich: Bei Nässe Geschwindigkeitsverringerung auf Autobahnen um 20 km/h und außerorts um 10 km/h der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit.
  • Österreich: Geschwindigkeitsbegrenzung auf allen Autobahnen von 22 bis 5 Uhr auf 110 km/h mit Ausnahme der A 1 Salzburg - Wien und der A 2 Wien - Villach. - Beim Abschleppen kein Warnblinklicht einschalten, beim abschleppenden Fahrzeug ist auch tagsüber Abblendlicht vorgeschrieben - max. Höchstgeschwindigkeit beim Abschleppen: auf Autobahnen 40 km/h, sonst 30 km/h.
  • Tschechien: Vor Bahnübergängen Tempolimit von 30 km/h.
  • Spanien: Zwei Warndreiecke nach ECE-Norm sind Vorschrift (Bei Unfall vor und hinter dem liegen gebliebenen Fahrzeug aufstellen).
  • Großbritannien, Irland, Zypern, Malta, Neuseeland, Australien, Indien, Japan, Südafrika - Linksfahrgebot.
  • Schweiz: Höchstgeschwindigkeit beim Abschleppen 40 km/h.
  • Italien: Auf Autobahnen privates Abschleppen verboten.

Alkohol:

Fast überall in Europa 0,5 Promille. Ausnahmen:

  • Großbritanien, Irland, Italien, Luxemburg, Schweiz - 0,8 Promille.
  • Polen und Schweden - 0,2 Promille.
  • Rumänien, Ungarn, Tschechische Republik, Slowakische Republik - 0,0 Promille.

Autorecht24.de

TC Tölle Consulting, Bielefeld - Juli 2001.

wdt